Peressigsäure-Desinfektion

Bereits in Konzentrationen unter 1% wirkt Peressigsäure sehr gut oxidierend. Wird Peressigsäure (PES) als Biozid in zugelassenen Desinfektionsmitteln eingesetzt, wirkt es u.a. auch unspezifisch auf alle Arten von Mikroorganismen ein und lässt keine Resistenzentwicklung zu, da es organische Moleküle innerhalb sehr geringer Kontaktzeiten (kalt) „verbrennt“, also oxidiert (was ist eine Oxidation? >>>). PES wirkt nahezu temperaturunabhängig: im Winter bei niedrigen Temperaturen als auch in tropischem Klima.
PES ohne Zusätze muss leider in relativ hohen Konzentrationen eingesetzt werden, da es die zu behandelnden Flächen nicht gut benetzt. In Kombination mit Alkoholen und Waschrohstoffen (Tenside) lassen sich aber hervorragende Hygieneeffekte bei gleichzeitig niedrigen PES-Konzentrationen erzielen, welche auch bei Parasitenbefall unterschiedlichster Art wirkungsvoll erkennbar sind. Die meisten Zusatzstoffe führen aber dazu, dass sich die PES schnell in seine Bestandteile zersetzt.

Im Seuchenfall beispielsweise wird PES neben anderen organischen Säuren, wie Ameisensäure, als Mittel und zur Dekontamination verwendet. Zur Sterilisation chirurgischer Instrumente ist PES nicht mehr wegzudenken. Auch bei der Bekämpfung von unangenehmen Gerüchen, welche von Oberflächen und Materialien (Uringeruch, Fäkalien, Kadaver, Mülltonnen, Biotonnen) ausgehen, ist PES das Mittel der Wahl.

Vorteile von Peressigsäure

Peressigsäure ist ein besonders stark wirkendes Oxidationsmittel und weist beispielsweise im Gegensatz zu anderen biozid wirkenden Reagenzien wie Alkohol (ca. 70%) keine Wirkungslücken auf. D.h., PES als Desinfektionsmittel erfasst alle Arten von Erregern. Deshalb kann es auch in geringsten Konzentrationen eingesetzt werden gegen Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten. Niedrige Einsatzkonzentration (<1%) bedeutet auch ein extrem geringes Gefahrenpotenzial für den Anwender und die Umwelt. Dazu zerfallen PES-Mischungen auch noch in ihre ungefährlichen Bestandteile: Sauerstoff, Essigsäure, Wasser. PES ist also äußerst umweltfreundlich.

Besonders effektiv oxidierend wirkende Reinigungsmittel beinhalten Peressigsäure und Alkohole. Sie wirken fast rückstandsfrei und trocknen schnell ab. Im Gegensatz zu Produkten auf rein alkoholischer Basis (70-75% Alkoholgehalt) sind sie geeignet für alle Arten von Oberflächen und sind universell einsetzbar.

Durch Kombination von PES und Alkohol mit speziellen Tensiden und weiteren Hilfsstoffen können auch gut wirkende Hygienereiniger hergestellt werden. Durch Reinigung mit solchen Produkten können Oberflächen (Küche, Gastronomie, medizinische Bereiche, Bad/Sanitär) hygienisch rein gehalten werden. Mischungen aus Peressigsäure in Alkohol plus waschaktiver Tenside sind vollständig biologisch abbaubar und sehr ergiebig. Die Inhaltsstoffe oxidieren auf der Oberfläche haftende organische Moleküle und Strukturen, welche dann problemlos entfernt werden können.

bekannte Einsatzbereiche, Beispiele:
Tierhaltung, Tierzucht (Vögel, Reptilien, Nager, Katzen, Hunde u.a.), Fischzucht / Koiteich, Arztpraxis, Krankenhaus, Altenpflege, Gebäudereinigung, Haushalt, Küche, Gastronomie, Garten (Pflanzenschädlinge) u.v.m.

Achtung:

Im Handel ist konzentrierte Peressigsäure (5%, 15%, 40%) erhältlich. Besonders die hochkonzentrierten Produkte sind sehr gefährlich bei Transport, Lagerung und Umfüllung. Diese Stoffe wirken stark ätzend, explosiv und brandfördernd. Das bringt erhebliche Probleme mit sich. Ein Umfüllen ohne ausreichende Frischluftzufuhr kann aufgrund der ätzenden Dämpfe auch zu Ohnmacht führen.

Deswegen werden mittlerweile auch PES-Mischungen angeboten, die einen wirksamen Peressigsäure-Gehalt unter 1% aufweisen und sicher gehandhabt werden können. Eine Überdosierung wird unwahrscheinlicher und selbst der Hautkontakt ist relativ unproblematisch. Derartige Produkte müssen weder als Gefahrstoffe noch als Gefahrgut deklariert werden.

Für den Einsatz auf großen Flächen, ob im Haushalt, im Garten, in Tierställen, zur Instrumentenreinigung, für Fischteiche/Koiteiche etc. sind entsprechende Peressigsäure-Mischungen ohne Alkoholzusatz geeignet. Diese können nochmals verdünnt werden und sind bei der Umfüllung und in der Anwendung entsprechend sicher. – Pressigsäure –

Peressigsäure 0.8 Basic / Plus  

PES 0.8 Basic und PES 0.8 Basic Plus sind stabilisierte, alkoholfreie und  wasserverdünnbare Konzentrate mit einem PES-Gehalt von ca. 0,8%. Je nach Bedarf kann das Produkt bis auf eine 25%ige Lösung verdünnt werden (=0,2% PES-Gehalt). Bei den Produkten handelt es sich zudem nicht um kennzeichnungspflichtige Gefahrstoffe gem. GefStV.

Peressigsäure Alkohol Pro 

PES Pro & Plus

Peressigsäure Alkohol Pro ist ein alkoholhaltiger, hochwirksamer Hygienereiniger, der innerhalb weniger Sekunden und fast rückstandsfrei wirkt.

Peressigsäure Alkohol Plus 

Peressigsäure Alkohol Plus ist ein alkoholhaltiger Hygienereiniger, der aufgrund seines Tensidgehaltes verunreinigte Flächen sekundenschnell reinigt.

Pedifu®  AntiPilz-Desinfektion  PediFu

PediFu® ist eine alkoholhaltige, hochwirksame  AntiPilz-Desinfektion für Haut und Nägel.

.